Brockhaus – Geschichte

Eine Reise in die Vergangenheit

geschichteOb Jung oder Alt, Schüler oder Lehrer, Geschichtsinteressiert oder nicht, der Brockhaus Geschichte ist ideal für jeden, der gerne mehr über ein historisches Thema erfahren möchten.

Was war die Pippinsche Schenkung? Wann erfolgte die Krönung Karls des Großen? Welcher Krieg endete mit der Unterzeichung des Westfälischen Friedens? Welche Umwälzungen brachte die Erfindung des Buchdrucks mit sich? Wann wurden die Vereinten Nationen gegründet? Was war der Sputnikschock?

Von der Antike bis zur Gegenwart vom Aachener Frieden bis zum Zerfall der Sowjetunion behandelt der Brockhaus auf 992 Seiten prägnant und kompetent Informationen zu historischen Personen, Sachbegriffen, Ländern und Ereignissen.
Auch ganz aktuelle Ereignisse wie der Anschlag auf das World Trade Center 2001 und der Angriff auf die Taliban in Afghanistan fehlen nicht.

Mit 4000 Stichwörtern zu Personen und Sachbegriffen, sind die wichtigsten historischen Ereignisse beschrieben. 300 Infokästen versorgen mit Hintergrundwissen und Zitaten oder geben Informationen zu bedeutenden historischen Ereignissen, das alles recht ausführlich und in verständlicher Sprache.
1000 attraktive Fotos, Grafiken und Porträts mit ausführlichen Bildunterschriften illustrieren und ergänzen die Textinformationen und unterstützen das optisch ansprechende Layout.
Ebenso die 60 historischen Karten, 20 Tabellen und Stammtafeln stellen Daten und Fakten übersichtlich zusammen und fügen sich gut in das durchweg gelungene Gesamtlayout ein.
In 24 ausführlichen Sonderartikeln zu Schlüsselbegriffen der Alltagsgeschichte wie Arbeit, Ernährung, Kleidung, Kommunikation, Wissenschaft wird ihr Wandel im Laufe der Jahrhunderte dargestellt.
Mit witzigen Anekdoten (wie z.B. der Donnersohle von Nikita Chruschtschow) und amüsante Bonmots historischer Persönlichkeiten („No Sports“, Winston Churchill) bietet der Brockhaus auch das, was sonst nicht im Lexikon steht.

Die Kommentare wurden geschlossen